Tagesordnungspunkt
Prüfung der Abwicklung von Bargeldgeschäften im StA 01

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

in der öffentlichen Ratssitzung am 14.02.2008 bezeichnete der Oberbürgermeister einen Antrag der CDU-Fraktion zur Überprüfung des gesamten städtischen Rechnungs- und Buchhaltungswesen unter Hinzuziehung externen Sachverstands als überflüssig, weil dieser bereits hinzugezogen wurde.

In diesem Zusammenhang ergeben sich für die CDU-Fraktion folgende Fragen, die in der Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses am 28.02.2008 schriftlich beantwortet werden sollen:

  1. Welche Institution ist seitens des Oberbürgermeisters in die Prüfung zur Abwicklung von Bargeldgeschäften hinzugezogen worden (Kommunalaufsicht beim Regierungspräsidium Arnsberg oder Gemeindeprüfungsanstalt in Herne)?
  2. Wann genau wurde der externe Sachverstand angefordert?
  3. Haben die Prüfer ihre Arbeit in Dortmund bereits aufgenommen?
  4. Was genau ist der Prüfungsgegenstand der externen Prüfer?
  5. Zu welchem Zwischenergebnis sind die externen Prüfer bisher gelangt?
  6. Wann ist mit dem vorläufigem Abschluss der Prüfung durch die externen Prüfer zu rechnen?

Verantwortlich: