Walter Knieling: „Riesenerfolg für Kinder, Jugendliche und Eltern


 


  „Das ist ein Riesenerfolg für die
 Schülerinnen und Schüler sowie deren
 Eltern.“ Mit diesen Worten kommentiert
 der schulpolitische Sprecher  der CDU-
 Fraktion, Walter Knieling, die angekündigte
 Ganztags-Offensive der CDU-geführten
 Landesregierung an Realschulen und Gymnasien.
 Bei der aktuell beschlossenen Ausweitung des‘
Ganztagsangebots gingen Koalition und
Landesregierung ihren schulpolitischen Weg
konsequent weiter.



„Nach der Hauptschul-Offensive folgt nun der nächste Schritt bei den anderen weiterführenden Schulen.“ Insbesondere vor dem Hintergrund der Schulzeitverkürzung an Gymnasien sei das Programm zum Ausbau der Übermittagbetreuung eine wirksame Maßnahme.


 


Knieling freut sich insbesondere darüber, dass auch die nicht in den Ganztag wechselnden Schulen eine weitere Förderung erhalten. Ab 1. Februar 2009 soll in den „Halbtagsschulen“ aller weiterführenden Schularten, von der Förderschule bis zum Gymnasium, eine pädagogische Übermittagbetreuung angeboten werden. Diese umfasst die Aufsicht in der Mittagspause für Kinder mit Nachmittagsunterricht, ergänzende AG-Angebote und vor allem die Hausaufgabenhilfe.


 


„Die Koalition arbeitet die schulpolitischen Versäumnisse der rot-grünen Vorgängerregierung zielstrebig ab und schafft ein verbessertes Angebot, dass sich sowohl an den Begabungen wie auch an den Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen ausrichtet“, so das Fazit von Walter Knieling: „Die kommunal notwendigen finanziellen Mittel für den Ausbau von 100.000 € pro Schule werden wir vor Ort trotz schwieriger Haushaltslage aufbringen. Das ist gut angelegtes Geld – nicht nur in Steine sondern in Köpfe.“


 


Verantwortlich: