Frank Hengstenberg: „Sierau dankbarer Gegner“

 Die CDU-Fraktion freut sich über die
 Entscheidung der Dortmunder Genossen,
 Stadtdirektor Ulrich Sierau ins Rennen als
 OB-Kandidaten zu schicken. „Sierau ist ein
 Helferlein des jetzigen OB. Mit ihm wird kein
 frischer Wind ins Dortmunder Rathaus
 einziehen“, ist sich CDU-Fraktionsvorsitzender Frank Hengstenberg sicher.



Barrack Obamas  „Yes, we can” wird Sierau in der ihm eigenen Art neu interpretieren.  Das Ergebnis der Dortmunder SPD würde nichts anderes als “No, we can not“ bedeuten.


Sierau habe immer wieder bewiesen, dass er keinen neuen Politikstil verkörpere, sondern für eine Fortführung des Langemeyerschen Autismus mit anderen Mitteln stehe. Gefürchtet sei Sierau innerhalb der Verwaltung allerdings für seinen rabiaten Umgang mit untergebenen Mitarbeitern, so Hengstenberg.


Für den gemeinsamen OB-Kandidaten von CDU und FDP sei Sierau somit ein idealer Gegner, denn die Dortmunderinnen und Dortmunder hätten jetzt die Wahl zwischen Stillstand und Fortschritt und einem sozialdemokratischen „weiter so“ oder einem christdemokratischen Neuanfang.


Verantwortlich: