Am kommenden Donnerstag,
  dem 27. November 2008,
  feiert der gemeinsame
  Oberbürgermeister-Kandidat
  von CDU und FDP
  seinen 54. Geburtstag.


  



Joachim Pohlmann ist am 27.11.1954 in Bremen geboren. Seine Mutter, gebürtig aus Dortmund-Löttringhausen, heiratete seinen Vater, der während des 2. Weltkrieges in Dortmund einquartiert war, im Jahr 1942. Als jüngerer von 2 Brüdern kam Joachim Pohlmann dann 1954 zur Welt. 1959 verließ die Familie dann Bremen und fand in Dortmund ihre neue Heimat.


Nachdem Joachim Pohlmann 1960 in die Petri-Volksschule eingeschult wurde, wechselte er 1964 dann auf das Max-Planck-Gymnasium. Seine Freizeit verbrachte Pohlmann in erster Linie mit seinen Freunden.


Dem Abitur schloss sich gleich ein Studium an. Joachim Pohlmanns Erststudium – Lehramt für Französisch und Geschichte – brach er nach 3 Semestern ab und startete sein Zweitstudium in Jura.
1981 beendet Pohlmann sein Studium bevor er 1984  sein zweites Staatsexamen ablegte und gleich eine Anwaltszulassung bekam.
Im Jahr 2000 erhielt er die Zulassung  zum Notar.


Heute ist Joachim Pohlmann Vorsitzender des Dortmunder Anwalt- und Notarvereins und Vorsitzender des Prüfungsausschusses der Rechtanwalts- und Notariatsfachangestellten der RAK Hamm in Dortmund. Weiterhin engagiert sich Pohlmann als Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Mietrecht im DAV.


Interesse für die Stadt Dortmund und seiner Bürger hatte Joachim Pohlmann schon immer gezeigt. Deshalb gehörte er auch zu den Gründungsmitgliedern des „Bürgerforum Phoenix“, dem er bis heute verbunden ist.


Verantwortlich: