Die CDU-Fraktion trauert
   um ihr ehemaliges Ratsmitglied,
   Konrad Weber,
   der am Freitag,
   27.3.2009,
   verstorben ist.


 
 



Konrad Weber, 1933 im sauerländischen Warstein geboren, lebte seit 1962 in Dortmund und war seit 1961 Mitglied der CDU. Nach seinem Studium in den Fächern Geschichte, kath. Theologie, Pädagogik, öffentliches Recht und Musikgeschichte unterrichtete er seit 1970 an der kath. Hauptschule in Brackel. Von 1982 bis zu seiner Pensionierung war er als Gymnasiallehrer am Hörder Phoenix-Gymnasium tätig. Von 1979 bis 1999 war er Mitglied in der Bezirksvertretung Brackel und Vorsitzender der CDU-Bezirksfraktion Brackel; hierfür wurde Konrad Weber am 20.0l.1995 mit der Ehrennadel der Stadt Dortmund geehrt.

Von Oktober 1999 bis Oktober 2004 war Konrad Weber Mitglied des Rates der Stadt Dortmund. Er arbeitete in den Ausschüssen Rechnungsprüfung, Soziales und Familie sowie im Wahlprüfungsausschuss. Darüber hinaus war er Mitglied im Aufsichtsrat der Klinikum Dortmund gGmbH und im Polizeibeirat.

Für sein Engagement auch im kirchlichen und sozialen Bereich wurde Konrad Weber mit dem Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.
Die CDU hat seinem vorbildlichen Engagement für die Belange aller Bürgerinnen und Bürger viel zu verdanken.


Verantwortlich: