Tagesordnungspunkt
Seniorenbüros

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

in der Sitzung des Rates am 26.11.2009 wurden unterschiedlichste Beschlüsse zur Nachtragssatzung 2009, zum Verwaltungsumbau 2010 und zur Finanzplanung 2011/2012 gefasst. Zwischenzeitlich wurde bekannt, dass die Verwaltung verschiedene bereits beschlossene Maßnahmen nicht mehr weiterverfolgen will, unter anderem die Fusion der Sozialbüros, Seniorenbüros, Familienbüros und Aktionsbüros zu sogenannten Nachbarschaftsagenturen.

Die Verwaltung wird daher gebeten darzustellen, warum diese Maßnahmen entgegen dem Ratsbeschluss verwaltungsseitig nicht umgesetzt wird.

Darüber hinaus bitten wir die Verwaltung, einen Sachstandsbericht zur neuen Konzeptionierung der Seniorenbüros zu geben.


Verantwortlich: