Tagesordnungspunkt
Ravensberger Straße

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion im Ausschuss für Soziales, Arbeit und Gesundheit stellt folgenden Antrag und bittet um Beratung und Beschlussfassung.

Der Ausschuss für Soziales, Arbeit und Gesundheit fordert die Verwaltung auf, ein Gesamtkonzept für die Straßenprostitution in Dortmund zu entwickeln und dem Ausschuss vorzustellen.
Es ist der jetzige Standort an der Ravensberger Straße zu prüfen und zu bewerten sowie eine mögliche Standortverlegung des Straßenstrichs an anderer Stelle. Zusätzlich sind Vorschläge für die Sicherheit der Prostituierten wie auch der Kober-Mitarbeiter zu erarbeiten und in dem Konzept darzustellen.


Verantwortlich: