Tagesordnungspunkt
Inklusion

Sehr geehrte Frau Vorsitzende,

die Einigung zwischen kommunalen Verbänden und der Landesregierung hinsichtlich der Übernahme der Kosten für Inklusion besagt, dass vom Land insgesamt 175 Millionen Euro in den nächsten fünf Jahren übernommen werden. Der Stadt Dortmund sollen davon 1.070.466,56 € zukommen.
Die CDU-Fraktion im Schulausschuss bittet die Verwaltung daher um die schriftliche Beantwortung folgender Fragen:

  1. Wann erfolgt bzw. erfolgte die Zuweisung?
  2. Welchen Kostenanteil der tatsächlichen Ausgaben in diesem Jahr deckt dieser Landeszuschuss in Dortmund?
  3. Wie hoch sind in Dortmund die städtischen Inklusionsausgaben im Jahr 2014 für:
    a) Ertüchtigung von schulischen Liegenschaften in Bezug auf Barrierefreiheit,
    b) Umbau von Klassenräumen bzw. Lernorten, Beschaffung von geeignetem Inventar und Materialien,
    c) Transportkosten bzw. Fahrdienste von Inklusionsschulkindern,
    d) Entgelt- und Fortbildungskosten für die Schulbegleiter.

 


Verantwortlich: