Tagesordnungspunkt
Einrichtung von Ganztagsflächen inkl. Forum an der Martin-Luther-King-Gesamtschule

Sehr geehrte Frau Vorsitzende,

angesichts der im Laufe der letzten Jahre mitgeteilten Schülerzahlen der Martin-Luther-King-Gesamtschule und der ungenauen Angabe in der Vorlage („ca. 750“), bittet die CDU-Fraktion um Beantwortung folgender Fragen:

  1. Wie viele Schülerinnen und Schüler besuchen aktuell die Sekundarstufe I der Martin-Luther-King-Gesamtschule?
  2. Wie viele Schülerinnen und Schüler besuchen aktuell die Sekundarstufe II der Martin-Luther-King-Gesamtschule?
  3. Wie viele Schülerinnen und Schüler sind zu diesem Schuljahr in der Martin-Luther-King-Gesamtschule in die 5. Klasse,
    a) bitte die Zahlen nach der Anmeldephase im Februar und
    b) bitte die Zahlen zum Schuljahresbeginn im August,
    eingeschult worden?
  4. Gibt es angesichts der anhaltend geringen Schülerzahlen und geringen Wahl der Schule als Erstwunsch für die Klasse 5 bereits eine Sondergenehmigung der Bezirksregierung zum Weiterbettrieb, die das Schulgesetz bei Unterschreiten der Mindestschülerzahlen vorsieht?
  5. Gibt es besondere Anstrengungen in der Schule (vgl. Anne-Franck-Gesamtschule), die Nachfrage auf Sicht zu erhöhen? Falls ja, gehören auch gezielte Kooperationen mit Grundschulen im Umfeld zu diesen Maßnahmen?
  6. Wie viele Schülerinnen und Schüler besuchen an der Martin-Luther-King-Gesamtschule derzeit Auffangklassen?
  7. Welchen Einfluss auf eine mögliche Zwangsschließung aufgrund zu geringer Schülerzahlen hat die Bildung von Auffangklassen an Schulen?

Verantwortlich: