Sehr geehrter Herr Hudy,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Huckarde bittet darum, die folgende Anfrage in die Tagesordnung der Sitzung am 02. Mai aufzunehmen.

Anfrage:

Die Verwaltung möge mitteilen, ob es für sinnvoll gehalten wird, dass im Rahmer Wald Positionskennzeichen/Rettungspunkte durch die Aktion „Hilfe im Wald“ angebracht werden können.

Begründung:

Bisherige Versuche der BV Huckarde führten nicht zu dem erwarteten Erfolg, dass für ausreichend Notpositionen gesorgt wurde. Dieses wird aber weiterhin angestrebt. Durch den Betreiber „Hilfe im Wald“ sind in zahlreichen Bundesländern und in NRW beispielhafte Projekte umgesetzt worden. Als beispielhaft gilt hier die Umsetzung im Waldgebiet „In der Hardt“.


Verantwortlich: