Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,

die CDU-Fraktion bittet darum, o. g. Tagesordnungspunkt in die Tagesordnung der Bezirksvertretung Innenstadt-West aufzunehmen.

Anfrage:

Die CDU Fraktion bittet die Verwaltung zu prüfen, ob ein dauerhaftes Halteverbot/Parkverbot Beschilderung für die Zufahrt zur Firma ThyssenKrupp Rothe Erde, Tremoniastraße 5, 44137 Dortmund, eingerichtet werden kann. Der Schwerlastverkehr befährt aktuell die Straßen Lindemannstraße, Kreuzstraße und Kuithanstraße, um zur Firma zu gelangen. Für die Dauer der Schwertransporte, die an festgelegten Wochentagen nachts stattfinden, muss die Straße beidseitig frei von parkenden Fahrzeugen sein. Momentan wird die notwendige Beschilderung für jeden Transport gesondert durchgeführt.

  1. Ist es in der Lindemannstraße, Kreuzstraße, Kuithanstraße möglich eine Halteverbot-/Parkverbot Beschilderung für die Dauer der Schwertransporte beidseits der Straßen einzurichten?
  2. Ist es in der Langen Straße möglich, eine Halteverbot-/Parkverbot Beschilderung für die Dauer der jeweiligen Schwertransporte beidseits der Straßen einzurichten?

Verantwortlich: