Anfrage zur Sitzung der Bezirksvertretung Dortmund-Hörde am 11. September 2018

  

Sehr geehrter Herr Hillgeris,

für die nächste Sitzung der Bezirksvertretung Dortmund-Hörde stellt die CDU-Fraktion in der
Bezirksvertretung folgende Anfrage und bittet um Beantwortung:

Die Verwaltung möge bitte folgende Fragen beantworten:

Die nach dem Mordfall am Hörder Bahnhof im Februar angekündigte Maßnahme der zuständigen
Verwaltung das Projekt der aufsuchenden Jugendarbeit (Rampe II) in Hörde wieder einzuführen ist
bis heute offensichtlich nicht umgesetzt worden.

Wird diese Maßnahme noch umgesetzt und wann genau startet das Projekt?


Verantwortlich: