Im Rahmen der diesjährigen Sommeraktion(en) bereiste die CDU-Fraktion das Gelände des ehemaligen Stahlwerkes unter dem
dem Motto „Phoenix-West – was gibts Neues?“
Erster Programmpunkt der Rundreise war die Verlegung der Nortkirchenstraße aufgrund der Erweiterung des WILO-Geländes.
Weiter ging es zur ehemaligen Phoenix-Halle, die nunmehr unter dem Namen „Warsteiner Music Hall“ zu einer Veranstaltungshalle
für 2.000-3.000 Besucher mit alt-industriellem Charme umgebaut wurde. Den Abschluss der Rundreise bildete ein Besuch der
Bergmann-Brauerei. Hier erläuterte Bergmann-Geschäftsführer Dr. Thomas Raphael die Gründe, welche für die Standortverlagerung
der Brauerei nach Hörde ausschlaggebend waren.
previous arrow
next arrow
ArrowArrow
Slider

Verantwortlich: