Sehr geehrter Herr Stens,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Eving bittet darum, die folgende Anfrage in die Sitzung der Bezirksvertretung am 7.11.2018 aufzunehmen.

Wir bitten um Informationen zu möglichen Sicherheitsrisiken durch zunehmenden LKW-Verkehr auf der Evinger Straße. Dortmund ist laut Stadtverwaltung auf „schluffigem Boden“, also nicht auf Fels, gebaut.

Besteht für die Evinger Straße, die laut Verwaltung 50 Prozent mehr LKW-Verkehr verkraften muss, ein ähnliches Risiko wie auf der Emscherallee?

Welche Maßnahmen trifft die Verwaltung vorsorglich?


Verantwortlich: