Sehr geehrter Herr Hudy,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Huckarde bittet darum, den folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung am 28. November aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Prüfantrag:

Die Verwaltung möge prüfen, wie weit es bei den vorhandenen Einrichtungen aller Anbieter möglich ist, die Platzanzahl zu erweitern. Weiterhin sollen Standorte für weitere mögliche Einrichtungen gefunden und anschließend geplant und gebaut werden. Die BV ist von der Entwicklung zu unterrichten.

Begründung:

Momentan ist es einer Vielzahl von Eltern der bereits geborenen Kinder, nicht möglich einen Ü 3 Platz zu bekommen. Selbst auf einen aussichtsreichen Wartelistenplatz besteht keine Chance. Scheinbar ist der finanzielle Anreiz für U 3 Plätze höher, so dass bei Weitem nicht ausreichend Ü 3 Plätze angeboten werden. Dortmund gilt als wachsende Stadt. Der Stadtbezirk Huckarde bildet hier keine Ausnahme. In der heutigen Zeit ist es leider zwangsläufig üblich, dass beide Elternteile arbeiten müssen, um einen lebenswürdigen normalen Lebensstandard zu erreichen. Das funktioniert jedoch meistens nur, wenn der Nachwuchs in einer, bestenfalls nahe zum Wohnort liegenden, Einrichtung betreut werden kann.


Verantwortlich: