Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

FABIDO und andere Kinderbetreuungseinrichtungen fällt es zunehmend schwerer Personal für die erweiterten Einrichtungen zu gewinnen. Mit der mittelfristigen Verrentung der älteren Mitarbeiterinnen wird sich der Personalbedarf zusätzlich deutlich erhöhen, so dass es von Interesse ist dargestellt zu bekommen, wie groß der Personalbedarf in den nächsten Jahren ist, zumal der aktuelle Personalbericht in diesem Berufsfeld eklatante Personalnöte erahnen lässt.

Die CDU-Fraktion bittet die Verwaltung um eine quantitative Aufstellung, wie viele aktuell beschäftigten FABIDO-Mitarbeiter p.a. bis zum Jahr 2030 voraussichtlich in den Ruhestand treten werden, dabei unterstellt, dass sie bis zur gesetzlichen Altersgrenze berufstätig sind?


Verantwortlich: