Am gestrigen Dienstag haben die sozialpolitische Sprecherin der CDU-Ratsfraktion, Justine Grollmann, und ihr Stellvertreter Thomas Bahr eine ansehnliche Kleiderspende an Katrin Lauterborn-Kuse, Geschäftsführerin der ökomenischen Wohnungslosen-Initiative „Gast-Haus statt Bank e.V.“, übergeben. Dem Aufruf des CDU-Fraktionsvorstandes, warme Kleidung für die in der kalten Jahreszeit besonders gepeinigten obdachlosen Menschen in Dortmund zusammenzutragen, folgten unsere Ratsvertreterinnnen und Ratsvertreter bereitwillig.

 

Die gemeinnützige Wohnungslosen-Initiative an der Rheinischen Straße leistet unschätzbar wertvolle Arbeit in und für unsere Stadt, indem sie wohnungslosen Menschen in Dortmund ein „Zuhause“ gibt. In den zurückliegenden Haushaltsverhandlungen haben wir unseren Förderantrag, der die dauerhafte Finanzierung einer Sozialarbeiterstelle in Vollzeit für das Gast-Haus festschreibt, erfolgreich durchgesetzt.

 

Wir freuen uns sehr, dass unsere CDU-Fraktion dem Gast-Haus dieses vorgezogene Weihnachtsgeschenk bereiten konnte und verstehen es als Zeichen großer Anerkennung für den aufopferungsvollen Einsatz von Katrin und Werner Lauterborn, den vielen engagierten Ehrenamtlichen und dem gesamten Gast-Haus-Team.

 


Verantwortlich: