Sehr geehrter Herr Tölch,

laut schriftlicher Mitteilung der Dezernentin für Schule, Jugend und Familie, Frau Stadträtin Schneckenburger vom 18. Dezember 2018 besteht großer Handlungsbedarf bezüglich des Raumbedarfes und des Zustandes des Gebäudes der Overberg-Grundschule in Dortmund-Mengede.

Nach Aussage der Verwaltung fehlen etliche Räume für den Schulunterricht und Plätze für den OGS-Bedarf. Weiterhin ist der schlechte Zustand der Bausubstanz (besonders der sanitären Anlagen) erwähnt worden.

Die Fraktionen der Bezirksvertretung Mengede beantragen daher umgehend die Erstellung eines Planungskonzeptes bezüglich der Sanierung oder des Neubaus der beliebten Schule durch die Verwaltung.


Verantwortlich: