Sehr geehrter Herr Hillgeris,

für die nächste Sitzung der Bezirksvertretung Dortmund-Hörde stellt die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung folgende Anfrage(n) und bittet um Beantwortung:

  1. Wenn die Veranstaltung, wie in der Begrüßung durch Herrn Bezirksbürgermeister am 06.12.2018 erwähnt, im Namen der Bezirksvertretung Dortmund-Hörde stattfand, warum haben die Mitglieder darüber keine offizielle Information/Einladung erhalten?
  2. Warum wurden die Mitglieder der Bezirksvertretung nicht über die zahlreichen Beschwerden der Bürger und die schon im Vorfeld der Veranstaltung unternommenen Gespräche, Maßnahmen etc. unterrichtet?
  3. Warum wird die Bezirksvertretung nicht informiert, wenn z. B. in Wendeanlage Parkplätze eingerichtet werden bzw. werden sollen?
  4. Wann erhalten die Mitglieder der Bezirksvertretung das Protokoll der geplanten, gewünschten und versprochenen Maßnahmen von dieser Veranstaltung?
  5. Steht das vorgehende wiederholte Übergehen der Bezirksvertretung nicht im Widerspruch zu § 37 der Gemeindeordnung?

Verantwortlich: