Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister Pasterny,

die CDU-Fraktion stellt folgende Frage mit der Bitte, über die Antwort die Bezirksvertretung Dortmund-Scharnhorst sowie den ASKF zu informieren: Beabsichtigt die Stadt Dortmund die Errichtung einer „Zweifach-Turnhalle mit variablem Trennvorhang“ oder die „Errichtung von zwei körperlich getrennten Einzel-Turnhallen“?

Begründung:

Das Protokoll der Sitzung des Ausschusses für Kultur, Sport und Freizeit des Rates der Stadt Dortmund vom 04.12.2018 verzeichnet unter TOP 5.5: „Herr Stüdemann (Stadtdirektor) teilt mit, dass nach der Vorlage eine Zweifachturnhalle mit einem beweglichen Trennvorhang realisiert würde, damit auch eine große Turnhalle vielfältig genutzt werden könne.“ Diese Aussage widerspricht jedoch der vorliegenden Antwort der Stadträtin Schneckenburger, die in Absatz drei des Schreibens vom 12.12.2018 den „Neubau der Turnhallen“ und in Absatz fünf ausdrücklich auch die „Errichtung der zwei Turnhallen“ benennt.


Verantwortlich: