Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister Pasterny,

die Bezirksvertretung Dortmund-Scharnhorst wird gebeten, folgenden Beschluss zu fassen:

Runder Tisch zu Verkehr und ruhendem Verkehr
Bei der Entwicklung des Verkehrskonzeptes für das Schulzentrum Husen und die Husener Eichwaldstraße wird die Verwaltung aufgefordert, Ideen für die Verkehrsabwicklung sowie den ruhenden Verkehr aufzeigen. Die Ergebnisse hierzu werden im Rahmen eines Runden Tisches den Anwohnern des überplanten Gebietes vorgestellt und mit ihnen diskutiert.

Begründung:

Der Status Quo der Nutzung des Parkraums von Schulzentrum, Sportanlagen und Mazedonischer Kirchengemeinde wird zukünftig weiter belastet durch den anstehenden Neubau der Kindertagesstätte. Besonders in den Andienungszeiten am Morgen wird es aber absehbar noch zu vermehrter Belastung im Verkehr kommen. Die intensivierte Nutzung der drei Schulen des Schulzentrums (Katholische Hauptschule Husen, Katholische Roncalli Grundschule, Eichwald-Grundschule) und der Sportanlagen (Kunstrasenplatz, zwei Turnhallen) sowie die häufigere und intensivere Nutzung der Kirche der aktiven Mazedonischen Gemeinde am Standort Husener Eichwaldstraße wird zukünftig noch erhöht durch den Betrieb der neu zu bauenden KiTa. Die seit den 60er Jahren bestehende Infrastruktur wird zwischenzeitlich intensiver genutzt und das Verkehrsverhalten der Nutzer hat sich über die Jahrzehnte verändert. Auf diese veränderten Herausforderungen erfolgte bislang keine Reaktion in Hinblick auf die Verkehrsführung, die Verkehrsbelastung der Anwohner und die mögliche und notwendige Bereitstellung von Parkraum. Eine Verbesserung der Lage und Akzeptanz für mögliche Veränderungsvorschläge kann nur im Dialog mit den Nachbarn erreicht werden. Daher ist eine aktive Einbindung der Nachbarschaft durch einen Runden Tisch erforderlich!


Verantwortlich: