Sehr geehrter Herr Hudy,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Huckarde bittet darum, den folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung am 10. April aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Antrag:
Die Verwaltung wird gebeten, in der BV Huckarde über den aktuellen Sachstand der Planungen perspektivisch Richtung IGA 2027, die bis 2026 planmäßig durchgeführt werden sollen, zu berichten. Diese Planungen und Planungswerkstätten befinden sich auf dem Weg zur IGA 2027 und können nur entsprechend vorbereitend unterstützt werden, wenn die BV ausreichend eingebunden ist.

Begründung:
Während der Infoveranstaltung, die am 14.03.19, in der Waschkaue der Kokerei Hansa stattgefunden hat, wurde z.B. berichtet, dass der in den ersten Plänen dargestellte „Propeller“ nun aus Kostengründen entfallen ist. Dieser Bereich der Brückenzüge ist wichtig und könnte beispielsweise auch durch einen „Baumwipfelpfad“ nachhaltig, erschlossen werden. Auf diese Weise kann gleichzeitig die industrielle Geschichte „und“ die Lebensweise der Tierwelt, in unterschiedlichen Höhenlagen, einer breiten Schicht der Bevölkerung nahe gebracht werden. Dies würde dauerhaft, auch im Anschluss der IGA 2027, als zusätzlicher Publikumsmagnet mit großem Einzugsgebiet, zu Einnahmen führen.


Verantwortlich: