Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister Semmler,

nachstehend übersenden wir Ihnen einen Antrag mit der Bitte, diesen auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung zu setzen.

Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung wird gebeten zwischen den beiden Einmündungen der Bönsch Straße auf dem Stortsweg entweder Parkstandsmarkierungen für halbseitiges Parken, oder Markierungen für alternierendes Parken auf der Fahrbahn anzubringen.

Begründung:

Anwohner beklagen sich zu Recht darüber, dass sie teilweise durch das Parken auf der Fahrbahn und gegenüber schon mehrere Außenspiegel verloren haben. Durch entsprechende Markierungen würde sich das Problem leicht lösen lassen.


Verantwortlich: