Sehr geehrter Herr Hudy,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Huckarde bittet darum, den folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung am 30. Oktober aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Beschlussvorschlag

Die Verwaltung möge dafür sorgen, dass die für Huckarde historisch wertvolle Schmiedegasse mit einer Straßenbeschilderung, inklusive Text zur geschichtlichen Einordnung, bezeichnet wird. Ein Kostenvoranschlag möge vor der Erstellung der BV zugehen, um entsprechende Gelder in den Haushalt einstellen zu können.

Begründung

Insbesondere im anstehenden Jubiläumsjahr 2020 würde es Sinn machen, wenn diese historisch wertvolle Straße, die an der letzten quasi original erhaltenen Schmiede entlangführt und wo noch altherkömmliches Kopfsteinpflaster besteht, ordentlich bezeichnet und erläutert wird. Die ortsansässigen Historiker würden gerne mitwirken und einen Text erstellen.


Verantwortlich: