Sehr geehrter Herr Hudy,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Huckarde bittet darum, den folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung am 30. Oktober aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Beschlussvorschlag

Die Verwaltung möge dafür sorgen, dass im Zuge des neu geschaffenen Fußweges entlang des renaturierten Roßbachs zwischen Roßbachstraße und Brücke Braunsbergweg eine optimale Anbindung erfolgt.

Begründung

Bereits damals, als die Planungen des neuen EDEKA erstmalig in der BV vorgestellt wurden, war diese Anbindung geplant. Wir halten diese Maßnahme für sehr sinnvoll, zumal das Tor zum Schulhof der Urbanus Grundschule jetzt endlich, wie ebenfalls damals besprochen, abgeschlossen ist, um den Schülern den Zugang zum verlockenden Geschäft zu unterbinden. Das verhindert allerdings ebenfalls, insbesondere bei den älteren und eingeschränkt bewegungsfähigen Bürgern, den kurzen Weg aus den umliegenden Siedlungsbereichen. Durch die zu schaffende Anbindung entsteht eine sinnvolle Verbindung zu den Siedlungsbereichen, insbesondere zu jenen, die sich südöstlich des Nahversorgers befinden.


Verantwortlich: