Sehr geehrter Herr Hudy,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Huckarde bittet darum, den folgenden Prüfantrag in die Tagesordnung der Sitzung am 17.06.2020 aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Die Verwaltung wird aufgefordert zu prüfen, ob bei der Beweidung von öffentlichen Flächen durch Dritte die Tierschutzbestimmungen eingehalten werden, bzw. die Einhaltung von zusätzlichen Auflagen wie angekündigt überwacht wird. Falls dies nicht der Fall ist sollen endlich angemessene Konsequenzen gezogen werden, die dazu beitragen Missstände nachhaltig zu beseitigen.

Begründung

Wiederholt ist im Dortmunder Westen ein Schäfer aufgefallen, der seine Herde vernachlässigt. Immer wieder wurden von Spaziergängern Missstände gemeldet die von fehlendem Wasser über verletzte Tiere bis hin zu verendeten Schafen und Lämmern reichen die auf mangelnde Sorge des Schäfers zurückzuführen seien. Sowohl der Tierschutz als auch das Ordnungsamt, die Verwaltung und die Polizei wurden mehrfach informiert und die Fälle Dokumentiert. Zuletzt am 24.05.2020 auf dem Deusenberg mit Polizeieinsatz. Trotz allem wurde an der Gesamtsituation nichts verbessert.


Verantwortlich: