Sehr geehrter Herr Hillgeris,

wir bitte um Erweiterung der Tagesordnung um den Punkt „Unterstützung für lokale Unternehmen in Zeiten der Corona Pandemie“ in der heutigen Sitzung der Bezirksvertretung Dortmund-Hörde. Hierzu stellt die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung folgenden Antrag und bittet um Beratung und Beschlussfassung:

Beschlussvorschlag

Die Bezirksvertretung Hörde fordert die zuständige Verwaltung auf, bis zur nächsten Sitzung am 16. Juni 2020 zu prüfen, ob es eine Fläche im Stadtbezirk gibt, die man analog zum Autokino für kulturelle Veranstaltungen wie Theater, Konzerte u. a. nutzbar machen kann. Ferner ist zu prüfen, in welcher Kosten für Bühne und Technik etc. entstehen würden.

Begründung

Viele Unternehmen sind gerade von den Schutzmaßnahmen gegen die Corona Pandemie betroffen. Kulturschaffende haben allerdings keine Möglichkeit Veranstaltungen in der bisherigen Form durchzuführen und haben, Stand heute, auch kaum die Chance auf Coronasoforthilfe. Um die Möglichkeit zu schaffen trotzdem kulturelle Veranstaltungen anbieten zu können, muss über neue Wege der Veranstaltungsmöglichkeiten nachgedacht werden. Nach Rücksprache mit einigen lokalen Kulturtreibenden, stehen diese den o.g. Vorschlag positiv gegenüber. 


Verantwortlich: