Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion im Ausschuss für Mobilität, Infrastruktur und Grün bittet um Aufnahme des o.g. Punktes auf die Tagesordnung der Sitzung am 09.03.2021 sowie um Beantwortung nachfolgender Fragen durch die Verwaltung.

  1. Ist bereits abzusehen, welches Ausmaß die entstandenen Schäden durch die Frostsprengungen an den Fahrbahndecken im gesamten Stadtgebiet haben?
  2. Wie hoch sind Kosten für entsprechende Sanierungsarbeiten in etwa anzusetzen?
  3. Wie wird die Verwaltung vorgehen, um die Frostschäden möglichst zeitnah zu beheben und das Unfallrisiko an Gefahrenstellen zu minimieren?
  4. Wann werden die bislang provisorisch mit Kaltasphalt ausgebesserten Straßenschäden voraussichtlich fachgerecht saniert?
  5. Mit welchen Verkehrsbeeinträchtigungen aufgrund von Sanierungsarbeiten rechnet die Verwaltung in den nächsten Monaten?

Begründung

Nach dem zuletzt heftigen Schneefall weisen zahlreiche, zum Teil zentrale Straßen erhebliche Beschädigungen an der Fahrbahndecke auf. Infolge von Frostsprengungen sind vielfach große Schlaglöcher entstanden, die das Befahren der Straßen beeinträchtigen und potenzielle Gefahrenquellen im täglichen Verkehr darstellen. Vor diesem Hintergrund bittet die CDU-Fraktion die Verwaltung um Auskunft, ob das Ausmaß der Beschädigungen bereits abzusehen ist, welche Maßnahmen hinsichtlich einer zeitnahen Sanierung ergriffen werden und welche ungefähren Kosten damit verbunden sind.


Verantwortlich: