Sehr geehrte Frau Vorsitzende,

die Fraktionen von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN und CDU bitten um Beratung und Beschlussfassung des nachfolgenden Antrags.

  1. Die Verwaltung wird beauftragt, wenn möglich gemeinsam mit der Dortmunder Wohnungswirtschaft, der DOGEWO, den Wohnungsgenossenschaften, Haus und Grund sowie weiteren in Frage kommenden Organisationen ein Konzept zur Umsetzung einer digitalen Tauschbörse für Wohnraum in Dortmund zu entwickeln.
  2. Die Plattform soll so gestaltet werden, dass wenn möglich alle Formen von Wohnraum dort Tauschgegenstand sein können (Wohnungen, EFH, DHH, Reihenhäuser, Apartments, Studios, Lofts, etc.).
  3. Folgende Punkte sollten darüber hinaus in dem Konzept enthalten sein:
    a) Prüfung eines Anreizsystems (z.B. Gewährung einer Umzugskostenpauschale nach erfolgtem Umzug unter Berücksichtigung sozialer Aspekte).
    b) Bewertung von eventuell vorhandenen rechtlichen Hürden (z.B. Beachtung von Datenschutz).
    c) Ideen für eine begleitende städtische Werbekampagne für diese Plattform, an der sich gegebenenfalls auch weitere Akteure finanziell beteiligen.
    d) Prüfung der Möglichkeiten einer externen Vergabe der Plattform-Entwicklung.
  4. Das erarbeitete Konzept soll dem Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt, Stadtgestaltung und Wohnen spätestens bis zum Ende des 3. Quartals 2021 vorgestellt werden.

Verantwortlich: