Der Rechnungsprüfungsausschuss ist für die Überprüfung der sachlichen und rechnerischen Korrektheit der Arbeit der Stadt Dortmund zuständig.Er hat die Aufgabe, Sachverhalte, die zum finanziellen Schaden der Stadt abgelaufen sind aufzuklären und für Abhilfe zu sorgen.

Für die CDU nehmen an diesem Ausschuss teil:

Anträge

  • 30.08.2018: Schlußabrechnung Dortmunder U
  • 03.05.2016: Inventurprüfung bei den Bürgerdiensten – PB 08/2016
  • 03.05.2016: Inventurprüfung bei den Bürgerdiensten – PB 08/2016
  • 16.02.2015: Schlussverwendungsnachweis „Dortmunder U“
  • 04.12.2014: Schlußrechnung U-Turm
  • 18.04.2013: Entwicklung der Aufwendungen und Fallzahlen in der wirtschaftlichen Jugendhilfe
  • 29.11.2012: Situation im Jugendamt
  • 25.11.2010: Entwicklung der Kosten für die Dach- und Fachsanierung am Dortmunder U
  • 22.04.2010: Freizeitzentrum West
  • 05.02.2009: Bargeld-Affäre
  • 28.08.2008: Abruf von Sitzungsunterlagen im Internetauftritt der Stadt Dortmund
  • 28.02.2008: Prüfung der Abwicklung von Bargeldgeschäften im StA 01
  • 10.07.2007: Bargeldaffäre im StA01
  • 01.12.2005: Beratung des Haushaltsplanentwurfes 2006
  • 29.09.2005: Panne beim Versand der Briefwahlunterlagen
  • 05.12.2002: Neufassung der Hauptsatzung der Stadt Dortmund
  • 05.02.2002: Neufassung der Hauptsatzung der Stadt Dortmund