Archiv verfasster Artikel

Ombudsstelle im Jugendhilfebereich

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,
die Großstadt Dortmund hat jährlich erhebliche Aufwendungen im Bereich der Jugendhilfe zu tätigen. Hinter den zu verausgabenden hohen Summen stehen zahlreiche Kinder- und Jugendbiografien. In dem Dreiecksverhältnis von Jugendamt, dem durchführenden Trägern der Jugendhilfemaßnahmen und den betroffenen jungen Menschen besteht ein enges Abhängigkeitsgeflecht.

weiterlesen ›

CDU unterstützt eine unabhängige Beschwerde- und Ombudsstelle in der Kinder- und Jugendhilfe

Beschwerde- und Ombudsstellen in der Kinder- und Jugendhilfe sind in den letzten Jahren in Deutschland angestiegen. Ziel einer solchen Stelle ist es, betroffene Kinder- und Jugendliche in der Sicherstellung ihrer Rechte zu beraten und zu unterstützen. Beispielsweise bei der Unterstützung der Ratsuchenden zur Sicherstellung ihrer Rechte bei der Leistungsgewährung durch ein Jugendamt oder aber während der Leistungserbringung durch einen Träger der freien Jugendhilfe.

weiterlesen ›

Mitarbeiter FABIDO – hier: Ruhestand

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,
FABIDO und andere Kinderbetreuungseinrichtungen fällt es zunehmend schwerer Personal für die erweiterten Einrichtungen zu gewinnen. Mit der mittelfristigen Verrentung der älteren Mitarbeiterinnen wird sich der Personalbedarf zusätzlich deutlich erhöhen, so dass es von Interesse ist dargestellt zu bekommen,

weiterlesen ›

Einbringung des Haushaltsplanentwurfs 2019

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,
die CDU-Fraktion stellt folgenden Antrag und bittet um Beratung und Beschlussfassung:
Die Verwaltung wird beauftragt ein Konzept zur Prozessbeschleunigung und -optimierung beim Kindertagesstättenausbau in Dortmund aufzustellen und den politischen Gremien im 2.Quartal 2019 vorzustellen, um dem derzeit zu langsamen Ausbau von Kinderbetreuungsplätzen abzuhelfen.

weiterlesen ›

Spielplatz Seekante / Heinrich-Stephan-Straße

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,
die CDU-Fraktion im Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie bittet die Verwaltung um eine
schriftliche Stellungnahme zu folgendem Sachverhalt:
Der vor kurzem fertiggestellte Spielplatz auf dem riesigen Grundstück wirft einige Fragen auf, deren
Beantwortung durch die Verwaltung erbeten wird.

weiterlesen ›

Kinderbetreuungsquote

Beschlussvorschlag
Sehr geehrter Herr Vorsitzender,
der Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie fasst folgenden Beschluss und bittet den Rat
um Beschlussfassung:

Der Rat der Stadt Dortmund  beschließt den weiteren konsequenten Ausbau der
Betreuungsangebote für Kinder im Alter von 4 Monaten bis zum Schuleintritt nach dem
Kinderförderungsgesetz (Kifög) in Dortmund.

weiterlesen ›

CDU fordert Anpassung der Betreuungsquote an die Bedarfe

Zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie beantragt die CDU-Fraktion
den weiteren konsequenten Ausbau der Betreuungsangebote für Kinder im Alter von 4 Monaten bis
zum Schuleintritt nach dem Kinderförderungsgesetz (Kifög). Als nächster Schritt soll in der
mittelfristigen Planung eine Versorgungsquote von 41% der Kinder unter drei Jahren als Planungsziel
festgelegt werden –

weiterlesen ›

Pflegekinderdienst

Tagesordnungspunkt
Pflegekinderdienst
Sehr geehrter Herr Vorsitzender,
die CDU-Fraktion bittet die Verwaltung – in Ergänzung zu den Fragen von Bündnis90/Die Grünen – um die Beantwortung folgender Fragen:

Gibt es für die Pflegekindereltern (PKE) durch die Stadt regelmäßige Supervisionsangebote?
Welche Hilfsangebote unterbreitet das Jugendamt den PKE bereits heute schon regelmäßig?

weiterlesen ›

CDU will mehr Kinderbetreuungsplätze durch Tagesmütter/-väter

Um der in großen Teilen unzureichenden Versorgung mit  Kinderbetreuungsplätzen in Dortmund besser begegnen zu können, fordert die CDU-Fraktion in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie ab 2018 weitere 100 Kindertagespflegeplätze, u.a. auch in Kinderstuben, trägerübergreifend einzurichten. Darüber hinaus soll auch die im sog.

weiterlesen ›

Einbringung des Haushaltsplanentwurfes 2018

Tagesordnungspunkt
Einbringung des Haushaltsplanentwurfes 2018
Sehr geehrter Herr Vorsitzender,
die CDU-Fraktion im Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie stellt folgenden Antrag und bittet um Beratung und Beschlussfassung:
Beschlussvorschlag
Um der in großen Teilen unzureichenden Versorgung mit Kinderbetreuungsplätzen in Dortmund besser begegnen zu können,

weiterlesen ›