Archiv verfasster Artikel

Fahrradhäuser

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,

die Verwaltung wird gebeten, Kontakt zum Betreiber der durch Schmierereien verunstalteten Fahrradhäuser aufzunehmen. Ziel soll sein, eine ansprechende Gestaltung der Fahrradhäuser zu erreichen analog zu den Aktionen zur Gestaltung der Verteilerkästen.

Begründung

Attraktiv gestaltete Flächen reizen weniger zu wilden laienhaften Graffitti.

weiterlesen ›

Sicherheit Erschließungsstraße Im Defdahl 40 – 56

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,

die Verwaltung wird gebeten, durch geeignete Maßnahmen die Einmündung der Erschließungsstraße zu den Häusern Im Defdahl 40 – 56 sicherer zu gestalten. Insbesondere muss verhindert werden, dass durch an der östlichen Ausfahrtseite abgestellte Fahrzeuge die Sicht auf den fließenden Verkehr behindert wird.

weiterlesen ›

Pflanzkübel in der Kronenstraße 63-69

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,

in der Kronenstraße 63 – 69 stehen am Rand des Bürgersteiges zur Fahrbahn hin in unregelmäßigen Abständen Pflanzkübel aus Waschbeton.

Die Verwaltung wird um Auskunft gebeten:

Stehen diese Kübel in städtischem Eigentum?Aus welchem Grund sind sie aufgestellt worden und liegt eine Erlaubnis vor?

weiterlesen ›

Baumbruch

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister Dammer,

in den vergangenen Tagen ist es ohne Sturmeinwirkung zu überraschenden Baumbrüchen gekommen. Laut Verwaltung war dies trotz regelmäßiger Kontrollen nicht vorhersehbar und ist dem Klimawandel geschuldet.

Es betraf auch sogenannte Zukunftsbäume, die eigentlich sich dem verändernden Stadtklima besser anpassen können.

weiterlesen ›

Konzept für die Anbindung von Wohngebieten an den ÖPNV

Antrag für die Sitzung der Bezirksvertretung am 14.05.2019

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost beschließt:

Die Verwaltung wird beauftragt, bis zur nächsten Sitzung ein attraktives Konzept zu entwickeln für eine bessere Anbindung der Wohngebiete (Kronprinzenviertel, ehem. DSW21-Gelände mit Werksaal und DOEGO) an den ÖPNV.

weiterlesen ›

Stellplatzbedarf auf dem ehemaligen Betriebsgelände der DSW21

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,

das ehemalige Betriebsgelände der DSW21 an der Von-der-Berken-Straße/Deggingstraße wir gegenwärtig einer neuen Nutzung zugeführt.

Nur der Werksaal als Veranstaltungsort bleibt erhalten. Dort finden nicht selten Veranstaltungen mit ca. 200 Teilnehmern statt und derzeit gibt es auf dem Gelände nur zwei Abstellplätze.

weiterlesen ›

CDU klar gegen „Festi Ramazan“ am Standort Remydamm

Christiane Krause: „Stadt ist gegenüber Bewohnern in der Pflicht“

Die Aussage des Oberbürgermeisters in der Dezember-Ratssitzung des letzten Jahres war eindeutig: „… aus heutiger Sicht kann keine Veranstaltungsfläche in der Zeit des Ramadans zur Verfügung gestellt werden. Wegen der Größe der Veranstaltung und der damit einhergehenden besonderen Anforderungen an Logistik,

weiterlesen ›

Parkplatz an der Semerteichstraße (ehemalige Kleingartenanlage)

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,

die ehemalige Kleingartenfläche an der Semerteichstraße gegenüber dem Westfalentower sollte in einen Parkplatz umgewandelt werden, um den Parkdruck aus den umliegenden Straßen zu nehmen. Bisher sind in diesem Bereich trotz eindeutiger Beschlusslage keine Aktivitäten zu erkennen.

Sind von den derzeitigen Besitzern irgendwelche Planungen bekannt?

weiterlesen ›

Beschilderung an der Kreuzung Voßkuhle/B1

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,

die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost bittet die Verwaltung, an der Kreuzung Voßkuhle/Bundesstraße 1die Verkehrsschilder – Wegweiser für die überörtlichen Verbindungen neu zu beschriften, damit sie wieder lesbar sind. So kann auch ortsunkundigen Verkehrsteilnehmern die Orientierung ermöglicht werden.

Begründung:

Dieser Antrag wurde bereits in der Sitzung vom 16.05.2017 gestellt und beschlossen.

weiterlesen ›