Archiv verfasster Artikel

CDU in den südlichen Stadtbezirken übt Kritik an „SPD-Kehrtwende“ in Sachen Lkw-Fahrverbot auf der B1

Union sieht Interessen der B1-Anwohner gegen die der Anwohner der A1 und A45 ausgespielt

Die unerwartete Kehrtwende der SPD in Sachen Lkw-Verbot auf der Bundesstraße 1 hat bei den CDU-Bezirkspolitikern aus Hombruch, Aplerbeck und Hörde völliges Unverständnis ausgelöst.

„Das ist ein Schlag ins Gesicht der Bürgerinnen und Bürger,

weiterlesen ›

Umsetzung des Parkraumkonzeptes für den Stadtbezirk Hombruch

Sehr geehrter Herr
Bezirksbürgermeister Semmler,
nachstehend übersenden wir Ihnen einen Antrag
mit der Bitte, diesen auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung zu setzen:

Umsetzung des Parkraumkonzeptes für den Stadtbezirk
Hombruch

hier:  Einrichtung von zwei Kurzzeitparkplätzen auf
der Harkortstraße
         – siehe auch Zeichnung –

In Umsetzung des Parkraumkonzeptes für den Stadtbezirk Hombruch wird die Verwaltung gebeten,

weiterlesen ›

Beseitigung von Taubenkot an der Rundsitzbank auf dem Hombrucher Marktplatz

Sehr geehrter Herr
Bezirksbürgermeister Semmler,
nachstehend übersenden wir Ihnen einen Antrag
mit der Bitte, diesen auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung zu setzen:

Beseitigung von Taubenkot an der Rundsitzbank auf dem
Hombrucher Marktplatz.

Die Verwaltung wird gebeten, den Taubenkot im Bereich der Rundsitzbank auf dem Marktplatz zu beseitigen und dafür zu sorgen,

weiterlesen ›

Neubau eines Parkplatzes zum Naturfreibad Froschloch

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister Semmler, nachstehend übersenden wir Ihnen einen Antrag mit der Bitte, diesen auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung zu setzen:

Neubau eines Parkplatzes zum Naturfreibad Froschloch

Begründung:

Die Verwaltung wird gebeten,
die Anlage eines neuen Parkplatzes für das Naturfreibad Froschloch zu prüfen.

weiterlesen ›

Masterplan Kommunale Sicherheit – Angsträume

Sehr geehrter Herr
Bezirksbürgermeister Semmler,
nachstehend übersenden wir Ihnen einen Antrag
mit der Bitte, diesen auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung zu setzen:

Masterplan Kommunale Sicherheit – Angsträume

die
Bezirksvertretung Hombruch bittet die Verwaltung, die wichtigsten Räume zur
Verbesserung der Beleuchtungssituation innerhalb des Stadtbezirks mittels
einmaliger Begehung des Stadtbezirks – mit Vertretern der Bezirksvertretung und
dem Konsortium StraBel-Do (Straßenbeleuchtung Dortmund – Konsortium aus DEW21
und SPIE SAG) zu priorisieren.

weiterlesen ›

Umsetzung des Verkehrskonzeptes für den Ortskern von Hombruch

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister Semmler,

nachstehend übersenden wir Ihnen einen Antrag mit der Bitte, diesen auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung zu setzen

Umsetzung des Verkehrskonzeptes für den Ortskern von Hombruchhier: Freigabe von Parkflächen durch Demarkierung von Flächen

Auf Antrag der Bezirksvertretung Hombruch wurde im Jahr 2014 ein Parkraumkonzept für das Stadtbezirkszentrum Hombruch erstellt.

weiterlesen ›

Attraktivierung des Hombrucher Marktplatzes und der Fußgängerzone

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister Semmler,
nachstehend übersenden wir Ihnen einen Antrag mit der Bitte, diesen auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung zu setzen:
Die Bezirksvertretung bittet die Verwaltung, ein Konzept zur Attraktivierung des Hombrucher Marktplatzes und der Fußgängerzone zu erstellen. Hierbei sollen folgende Vorschläge bewertet werden:

weiterlesen ›

Baumaßnahme im Kreuzungsbereich Harkortstraße /Löttringhauser Straße

Nach Abschluss der Straßen-Baumaßnahme im vorgenannten Bereich, wurde die Fahrbahn wieder aufgerissen
und der Einmündungsbereich verändert. Hier scheint offensichtlich ein Fehler in der Planung vorzuliegen. Die
Verwaltung wird daher gebeten mitzuteilen, wer diese zusätzlichen Kosten trägt und warum dieser offensichtlich
planerische Fehler geschehen konnte.

weiterlesen ›

Fortführung des südwestlichen Gehweges der Hellerstraße von der Feuerwehr bis zum Beginn der „Rheinischen Esel“

Am 29.5.2018 wurde durch das Bauordnungs- und Planungsamt die geplante Baumaßnahme (HOM
124) der Erweiterung des Geländes für die Feuerwehr vorgestellt.
Hierbei wurde aber offensichtlich vergessen, die Planung des Gehweges zu berücksichtigen. Der
Gehweg endet bisher unmittelbar hinter einer Kurve. Fußgänger müssen an dieser Stelle die Fahrbahn
überqueren.

weiterlesen ›