Archiv verfasster Artikel

Dr. Jendrik Suck: Homeoffice bei der Stadt Dortmund

Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Dortmund lobt die hervorragende Arbeitsleistung der städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter während der Corona-Krise. Die Option des Homeoffice ist für die CDU-Fraktion ein wesentlicher Bestandteil für die Attraktivität und Modernität der Stadt Dortmund als Arbeitgeber.

weiterlesen ›

CDU pocht auf Realisierung des Vollanschlusses Westfaliastraße – OWIIIa

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Dortmund setzt sich weiterhin für einen Vollanschluss der Westfaliastraße an die OWIIIa/ Mallinckrodtstraße ein und erwartet dessen Realisierung. „Im Rahmen des Bürgerdialogs zur Realisierung der ersten Stufe der KV-Anlage (kombinierter Verkehr) am Dortmunder Hafen haben wir zugesagt,

weiterlesen ›

Befristete Arbeitsverhältnisse

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

dem „Personal- und
Organisationsbericht 2018“ ist auf Seite 35 zu entnehmen, dass nahezu 40% der
in 2017 erfolgten Einstellungsmaßnahmen in der Kernverwaltung und den Eigenbetrieben
befristet erfolgte. Bei vollzeitverrechnet 307,54 Weiterbeschäftigungen nach
vertraglichem Fristablauf gab es 177,81 Entfristungen.

weiterlesen ›

Aktueller Sachstand der Umsetzung der Haushaltsbegleitbeschlüsse des Rates vom 10.12.2015 zum Haushaltsplan 2016 – hier: „Organisation der Dortmunder Stadtverwaltung“

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion im Ausschuss für Personal und Organisation bittet die Verwaltung um einen Bericht zum Stand der Umsetzung des Haushaltsbegleitantrages der CDU-Fraktion vom 26.11.2015 (DS-Nr. 02461-15-E7), unter dem Punkt 1. „Organisation der Dortmunder Stadtverwaltung“. Mehrheitlich hat der Rat der Stadt Dortmund in seiner Sitzung am 10.12.2015 beschlossen:

a.

weiterlesen ›

Volle Fahrt voraus! Dortmunder CDU-Fraktion will Europas größten Kanalhafen mit Unterstützung von Land und Bund umfassend modernisieren

Der altehrwürdige Dortmunder Hafen ist in die Jahre
gekommen – das bezeugen die zahlreichen Wasserstandsmeldungen der Hafen AG, die
beinahe gebetsmühlenartig über die veraltete, teils marode Infrastruktur klagt.
Folglich geriet der Hafen zuletzt immer wieder wegen baulich-technischer Defekte,
Instandsetzungsarbeiten oder Sperrungen in die Negativschlagzeilen.

weiterlesen ›

Europawahl 2019: Versteckte Wahlwerbung mit Beilage zur Gehaltsabrechnung

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

wenige Wochen vor der Europawahl lag der letzten
Gehaltsabrechnung für städtische Mitarbeiter angeblich ein Werbeflyer für die
Schauspiel-Produktion „Unsere Herzkammer“ bei. Gewidmet ist das Stück des
Schauspiels Dortmund dem 150-jährigen Jubiläum der SPD in Dortmund. Sollte es
sich tatsächlich so verhalten,

weiterlesen ›

CDU fordert verständlichere Verwaltungssprache

Der vom Rat der Stadt Dortmund im Dezember des vergangenen Jahres beschlossene „Gleichstellungsplan 2019 – 2023“ sieht zur Förderung eines fairen Umgangs der Geschlechter die Erstellung eines „Leitfadens zur gendergerechten Sprache“ vor. Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Dortmund möchte das Thema „geschlechtergerechte Sprache“ nicht isoliert betrachten,

weiterlesen ›