Archiv verfasster Artikel

Housing First

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die Fraktionen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, CDU und LINKE+ bitten unter dem o.g. TOP um Beratschlagung und Beschlussfassung des folgenden Antrags:1. Der Rat stellt fest, dass viele Menschen, die von Wohnungs- oder Obdachlosigkeit bedroht oder betroffen sind,

weiterlesen ›

Technische Möglichkeiten der Kontaktnachverfolgung

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion im Ausschuss für Soziales, Arbeit und Gesundheit bittet um Beantwortung nachfolgender Fragen durch die Verwaltung.

Welche technischen Möglichkeiten bieten sich aus Sicht der Verwaltung an, um die Kontaktnachverfolgungspraxis in Dortmund mittelfristig weiter zu verbessern?Wie beurteilt die Verwaltung die Praktikabilität der in Sachsen entwickelten und getesteten „Corona-Warn-Buzzer“?Wäre ein Einsatz dieser Technik in Dortmund – etwa im schulischen Bereich,

weiterlesen ›

Aktuelle Situation in Frauenhaus und FÜS

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion im Ausschuss für Soziales, Arbeit und Gesundheit bittet um Beantwortung nachfolgender Fragen durch die Verwaltung.

Wie stellt sich die aktuelle Situation in der Frauenübernachtungsstelle (FÜS) in Hörde und dem Dortmunder Frauenhaus dar?Wie hoch ist die momentane Auslastung der bestehenden räumlichen Kapazitäten?

weiterlesen ›

Soziale Maßnahmen und Projekte in der Pandemie

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion im Ausschuss für Soziales, Arbeit und Gesundheit bittet um Aufnahme des o.g. Punktes auf die Tagesordnung der Sitzung am 23.02.2021 sowie um Beantwortung nachfolgender Fragen in schriftlicher Form.

Welche vom Sozialamt finanzierten sozialen Maßnahmen, Angebote und Projekte konnten in den letzten 12 Monaten aufgrund der Corona-Pandemie nicht oder nur in eingeschränkter Form durchgeführt werden?

weiterlesen ›

Thomas Bahr: Mahn- und Gedenkstätte Steinwache

Thomas Bahr, Sprecher der CDU-Fraktion im Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie, mit einem Statement vor der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache. In dem ehemaligen Polizeigefängnis wurden während der NS-Diktatur über 66.000 Menschen festgehalten und häufig auch misshandelt.

weiterlesen ›

Situation von Jugendlichen in Aplerbeck

Sehr
geehrter Herr Vorsitzender,

zum
wiederholten Mal war in den Medien zu lesen, dass es im Ortskern Aplerbeck zu
Ausschreitungen unter Jugendlichen kam. Dabei soll es u.a.  Auseinandersetzungen untereinander gegeben
haben und von Urinieren an privaten Wohnhäusern war die Rede.

Die
CDU-Fraktion bittet die Verwaltung in Bezug auf die oben genannte Problemlage
um die Beantwortung der folgenden Fragen:

Erfolgt bezüglich der in Aplerbeck im öffentlichen Raum überdurchschnittlich präsenten und auffälligen Jugendlichen eine aufsuchende Arbeit durch das Jugendamt und/oder durch beauftragte freie Träger?Wenn ja,

weiterlesen ›

Spielplätze

Sehr
geehrter Herr Vorsitzender,

die
CDU-Fraktion bittet die Verwaltung um die Beantwortung der folgenden Fragen:

Wie viel Spielplätze in städtischer Trägerschaft gibt es in Dortmund?Gibt es eine Erhebung über deren Nutzungsgrad / Akzeptanz?Hält die Verwaltung ein Kataster über die Ausstattungsqualität vor?Gibt es eine Planung,

weiterlesen ›

COVID-19: Auswirkungen auf die kommunale Kinder- und Jugendarbeit

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

seit Mitte März gelten aufgrund von COVID-19 verstärkt Einschränkungen, die auch den Sektor der Kinder- und Jugendarbeit nicht unberücksichtigt lassen.

Die CDU-Fraktion bittet die Verwaltung zur Sitzung am 13. Mai 2020 um eine erste Einschätzung, welche Auswirkungen die getroffenen Maßnahmen auf den Bereich der Kinder- und Jugendarbeit in Dortmund haben und,

weiterlesen ›

Pflegeeltern

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

den Lüdenscheider Medien war am 17. April 2020 zu entnehmen,
dass ein 3jähriger Junge aus Dortmund, der sich bei einer Pflegemutter aus
Lüdenscheid befand, in einem Gartenteich der Pflegemutter Anfang April
ertrunken ist. Der Bruder des verstorbenen Jungen,

weiterlesen ›