Archiv verfasster Artikel

Einführung des Systems „Mobile Retter“

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen und CDU im Ausschuss für Bürgerdienste, öffentliche Ordnung, Anregungen und Beschwerden stellen folgenden Antrag und bitten um Beratung und Beschlussfassung:

Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, inwieweit die Einführung des Systems „Mobile Retter“ in Dortmund eine sinnvolle Ergänzung zum bisherigen Rettungssystem in Dortmund darstellen könnte und bittet um einen zeitnahen Vorschlag zur Umsetzung.

weiterlesen ›

„Mobile Retter“ auch in Dortmund

Zur nächsten Sitzung des Beschwerdeausschusses bitten die Fraktionen von CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN die Verwaltung zu prüfen, inwieweit die Einführung des Systems „Mobile Retter“ in Dortmund eine sinnvolle Ergänzung zum bisherigen Rettungssystem in Dortmund darstellen könnte.

„In Deutschland erleiden jährlich ca.

weiterlesen ›

Mitarbeiter der Task-Force Corona für den KOD qualifizieren

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion stellt folgenden Antrag und bittet um Beratung und Beschlussfassung:

Der Ausschuss beauftragt die Verwaltung zu prüfen, inwieweit die 30 Mitarbeiter, die für die „Task Force Corona“ eingestellt wurden, durch Qualifizierungsmaßnahmen zu einem späteren Zeitpunkt im kommunalen Ordnungsdienst eingesetzt werden können.

weiterlesen ›

Masterplan Sicherheit – Sachstand

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

im Februar 2019 wurde der Masterplan Sicherheit – und mit ihm diverse Anträge diesbezüglich – beschlossen.

Die CDU-Fraktion bittet um einen aktuellen Sachstandsbericht, wie weit beschossene Maßnahmen aus dem Masterplan Sicherheit bereits umgesetzt bzw. sich in Planung befinden.

weiterlesen ›

Raser- und Poser-Szene

Sehr geehrte Frau Vorsitzende,

die CDU-Fraktion im Ausschuss für Bürgerdienste, öffentliche Ordnung, Anregungen und Beschwerden stellt folgenden Antrag und bittet um Beratung und Beschlussfassung:

Der Ausschuss beauftragt die Verwaltung zu prüfen, inwieweit folgende Maßnahmen – zur Eindämmung der Raser- und Poser-Szene auf dem Wallring,

weiterlesen ›

CDU fordert Einsatz von aufsuchenden Sozialarbeitern und optimierte Beleuchtung im Stadtgarten

Der städtische Drogenkonsumraum „Café Kick“ hat während der Corona-Pandemie geschlossen. Da es für die Konsumenten keine Alternativen gibt, haben sich der nahegelegene Stadtgarten und das angrenzende Parkhaus „Rathaus“ in jüngster Zeit zum Hotspot der Drogenszene entwickelt. Die CDU-Fraktion fordert deshalb neben einer optimierten Ausleuchtung des Stadtgartens auch den Einsatz von aufsuchenden Sozialarbeitern.

weiterlesen ›

Beleuchtungssituation im Stadtgarten

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion im Ausschuss für Bürgerdienste, öffentliche Ordnung, Anregungen und Beschwerden stellt folgenden Antrag und bittet um Beratung und Beschlussfassung:

Die Verwaltung wird aufgefordert, in der Sitzung am 15.12.2020 die Ergebnisse des Prüfauftrags mit der Drucksachen-Nr. 16619-20-E1 vorzustellen.

weiterlesen ›

CDU fordert Einsatz von aufsuchender Sozialarbeit und optimierte Beleuchtung im Stadtgarten

Der städtische Drogenkonsumraum „Café Kick“ hat während der Corona-Pandemie geschlossen. Da es für die Konsumenten keine Alternativen gibt, haben sich der nahegelegene Stadtgarten und das angrenzende Parkhaus „Rathaus“ in jüngster Zeit zum Hotspot der Drogenszene entwickelt. Die CDU-Fraktion fordert deshalb neben einer optimierten Ausleuchtung des Stadtgartens auch den Einsatz von aufsuchenden Sozialarbeitern.

weiterlesen ›

CDU bekräftigt Planverfahren pro Vollanschluss Mallinckrodt-straße/OWIIIa/Westfaliastraße – Planungsausschuss erteilt Verwaltung klaren Auftrag

Die CDU-Ratsfraktion bekräftigt noch einmal, dass für den Vollanschluss der Mallinckrodtstraße/OW IIIa an die Westfaliastraße ein Planverfahren eingeleitet werden soll. In der Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Stadtgestaltung und Wohnen lag der Sachstandsbericht zur Machbarkeit zu diesem Thema vor, den das Gremium nicht einfach zur Kenntnis nehmen wollte.

weiterlesen ›